199 kleine Helden im Unterricht - BNE-Fortbildung

.–
16
.
06
.
2017
Berlin

„199 kleine Helden“ ist ein weltumspannendes Filmserienprojekt unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission. Das Ziel ist es, in jedem Land der Welt ein Kind zu portraitieren – der verbindende Rahmen ist ihr Schulweg. Der Schulweg dient als Sinnbild für den Weg ins Leben, den Weg zur Bildung und damit für eine gute Zukunft.

Die dokumentarische Filmreihe gibt den Kindern der Welt eine Stimme. So unterschiedlich ihr Lebensumfeld, so unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, so sehr ähneln sich ihre Träume, Hoffnungen und Ängste sowie der eindrückliche Wunsch, unsere (Um-)Welt zu erhalten. Neugierig und wissensdurstig wollen sie die Welt verändern. Aus den ersten zehn Episoden ist außerdem ein Kinofilm (Titel „Not Without Us – Nicht ohne uns“) entstanden, der internationalen Festivalerfolg hat. Seit Anfang 2017 ist der Film auch in den deutschen Kinos zu sehen. Eine Interaktive Plattform und Bildungsmaterial für Schulen zeigt, wie die Filme in den Fächern Deutsch, Geschichte, Geografie und Sozialkunde, Philosophie, Religion, Ethik und bei fachübergreifenden Projekten eingesetzt werden können.

Melanie Billion, BNE-Multiplikatorin und Mitarbeiterin im Ministerium für Kultur, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, stellt im Rahmen einer 2-stündigen BNE Fortbildung das Modellprojekt zur Implementierung von 199 kleine Helden im Unterricht vor. 10 Schulen arbeiten bereits aktiv mit dem inspirierenden Videomaterial. Sie zeigt Möglichkeiten auf, wie innovative Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Schule gelingen kann. Anhand von Beispielen aus Fach- und Projektunterricht zeigt die BNE-Expertin praktische Beispiele auf, wie Kinder und Jugendliche auf ganz persönliche Art mit globalen Themen in Kontakt kommen können und dabei spielerisch Fachinhalte und - kompetenzen vermittelt werden.

Diesen Termin teilen

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Seien Sie dabei und unterstützen Sie die Entwicklung des Global Goals Curriculums. Werden Sie Teil der GGC Community und ermöglichen Sie mit Ihrem Förderbeitrag die neue Lern- und Arbeitskultur für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft.

Unterstützen